Back to top

JOB & INFO DAY

ZIELE:

  • Jugendliche unterstützen im Übergang zur Arbeitswelt oder ihren Zugang zu einer Berufsausbildung erleichtern
  • Jugendlichen und ihren Eltern einen 1. Austausch in einem nicht formellen Rahmen:
    • mit Unternehmen und Berufsvertretern
    • mit Dienststellen der Berufsorientierung und Schulen
    • mit lokalen/regionalen Projektträgern wie Jugendhäuser, Jugendinfopunkt, … anzubieten
  • Informieren über:
    • Unternehmen und Voraussetzungen, Anforderungen verschiedener Berufe
    • formale und nicht formale  Bildungsangebote oder Projekte
    • Möglichkeiten    „aktiv    zu    werden“,    sich    zu    engagieren    (ehrenamtlich,    Studentenjob,    Freiwilligendienst,…)
  • Jugendliche unterstützen in der Berufsorientierung (zoom2choose, …) und in der Vorbereitung von CV, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch
  • Mit Hilfe von Vertretern verschiedener Berufssparten oder Unternehmen Jugendlichen und ihren Eltern ein realistisches Bild vermitteln über die Anforderungen und Voraussetzungen verschiedener Berufe
  • Eltern in ihrer Schlüsselrolle in der Berufsorientierung ihrer Kinder sensibilisieren und unterstützen
  • Kontakt und Zusammenarbeit auf regionaler Ebene zwischen berufsbegleitenden/-orientierenden Dienststellen, Träger der Jugendarbeit, Schulen und Unternehmen verbessern

INFOS:
Das Projekt wurde auch in der Abschlusspublikation zum internationalen Austausch “Transitions” erwähnt und wir nahmen auch teil an einem Seminar in Deutschland über das Thema “Transition” in Zusammenarbeit mit JAPAN un FINNLAND. Das Projekt wurde hauptsächlich aufgestellt da das Jugendhaus Käl/Tetingen immer mehr Individuelle Betreuung der Jugendlichen machte im Kontext zur JOBSUCHE. Wichtig war in einem ersten Schritt mit der Gemeinde zusammenzuarbeiten, hier entstand eine gute Zusammenarbeit mit der Jugendcomission Käl/Tetingen und dem SNJ dabei wurde die Idee gegründet für die Jugendliche ein JOB INFO DAY zu gründen damit diese die Möglichkeit haben in direktem Kontakt mit einem Arbeitgeber zu kommen.